Urkunden besondere LeistungBegabtenförderung ist nicht nur ein wichtiger Baustein unserer Schule, sondern auch der niederbayerischen MB-Dienststelle. Seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es daher die Talentwerkstatt Niederbayern. Dabei handelt es sich um alljährliche Begabtenseminare für Schüler der 9. und 10. Jahrgangstufe in Kooperation mit und Ausrichtung durch niederbayerische Hochschulen und der Hans-Lindner-Stiftung.

 

Jeder am Förderprogramm teilnehmende Schüler besucht insgesamt vier Veranstaltungen, wovon je zwei in Jahrgangsstufe 9 und Jahrgangstufe 10 stattfinden. Auswahlkriterien für die teilnehmenden Schüler sind hervorragende schulische Leistungen in den Jahrgangsstufen 7 und 8, überdurchschnittliches Engagement für die Schulgemeinschaft oder Gesellschaft im Allgemeinen, Nachweise für eine musisch-ästhetische Begabung sowie hervorragende Leistungen in namhaften Wettbewerben. Aus der Q11 hatten in den letzten Jahren Julia Neuner und Hannah Ziegler und aus den 10. Klassen Simone Pfeiffer und Magdalena Koller an den Veranstaltungen der Talentwerkstatt teilgenommen. Sie werden zudem an den Nachholveranstaltungen der wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Termine dabei sein.

Hannah Ziegler hatte außerdem am Ferienseminar für besonders leistungsfähige Gymnasiastinnen und Gymnasiasten teilgenommen, das aber nur online stattfinden konnte. Für alle diese Veranstaltungen sind inzwischen Urkunden an der Schule eingetroffen, die Schulleiterin Rosemarie Härtinger zusammen mit Thomas Saller, der für Begabtenförderung zuständig ist, an die Mädchen verteilte.